Spuren im Sand

Die Windbedingungen in den letzten Tagen waren hervorragend. Doch nun wendete sich das Blatt und wir verspürten wenig Lust bei 30 Knoten Wind gegenanzuknüppeln. Herschel Island lag auf unserer Wegstrecke und wir waren wirklich erleichtert endlich wieder mal ein paar ruhige Stunden am Anker zu verbringen. Doch kaum hatten wir das Beiboot an Land festgemacht tauschten wir erstmal ein paar skeptische Blicke aus. Zweifelsohne – es handelt sich um die Spur eines Eisbärs. Auch einige 100 Meter weiter ein paar frische, erst wenige Stunden alte Abdrücke . Bleibt nur zu hoffen daß der Eisbär satt und ähnlich gut gelaunt ist wie wir!  



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.