Garten Eden?

Die Fahrt entlang der Alaska-Halbinsel gleicht einem “Zuckerbrot und Peitsche” Spiel. Heftige und sehr böige Winde und dann wieder urplötzlich ein sonnig warmer Herbsttag. Wir sind spät dran und sollten eigentlich schon im Winterlager sein.

Doch diesmal ließen wir uns nicht weiter hetzen und verbrachten einen wunderschönen Tag in einer der vielen Ankerbuchten entlang der Alaska-Halbinsel.

 

Wie es schein ein idyllischer Ort – ein Garten Eden.

Doch ganz so friedlich scheint es hier nicht immer zuzugehen.

Die zahlreichen Lachs-Skelette am Strand lassen keinen Zweifel offen: noch vor wenigen Tagen war diese Bucht das reinste Schlachtfeld freßlustigen Bären.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.